Was ist Eiweißpulver

In Protein- und Eiweißpulver steck im Gegensatz zu herkömmlichen Nahrungsmitteln eine extrem hoher Eiweißgehalt. Deswegen wird Eiweißpulver auch als Nahrungsergänzungsmittel bezeichnet. Konsumenten sind hauptsächlich Bodybuilder und Athleten, welche ihren erhöhten Proteinbedarf decken wollen um bessere Trainingserfolge zu erhalten. Eine weitere Wirckung von Eiweißpulver ist es, die benötigte Nahrungsmenge zu senken. Darum benötigt ein Bodybuilder weniger Kohlenhydrate und Fette, welche sein Muskulöses aussehen beeinträchtigen könnten.

eiweiss

Welche Sorten von Eiweißpulver gibt es

Eiweißpulver gibt es in allen möglichen Varianten, Geschmäcken und Konzentrationen. Diese gehen dabei von 72% bis zu 98 Prozent Eiweißgehalt. Die eingenommene Menge liegt dabei meist bei 30 Gramm Pulver auf 300 Mililitter fettfreier Milch angesetzt.

Die heute üblichen Eiweißpulver bestehen eigendlich immer aus den selben Eiweißkomponenten. Die meiste Verwendung findet dabei da Milcheiweiß und Molkeneiweiß (Whey Protein). Diverse Produzenten benutzen auch das Eiweiß aus Hühnereiern oder Sojaeiweiß. Auch kollagenes Eiweiß ist auf dem Markt vorhanden. Diese Eiweißart ist extrem billig herzustellen und wird daher meist in günstigen Eiweißpulvern eingesetzt. Der nachteil dieses Proteins ist jedoch die niedrige biologische Wertigkeit.

Was kostet Eiweißpulver

Aufgrund der vielen verschiedenen Pulver, welche heute auf dem Markt sind, gibt es enorme Preisunterschiede. Grundsätzlich lässt sich sagen, das man mit 15 Euro für 1 Kilogramm Eiweißpulver gut dabei ist.