Was ist der Unterschied zwischen normalem Eiweiß und Whey Eiweiß

whey eiweiß

Whey ist das englische Wort für Molke, welche als Restprodukt bei der Käse und Butterproduktion gewonnen wird. Whey Protein besitzt im Gegensatz zum Standarteiweiß eine höhere biologische Wertigkeit (BW). Dadurch kann es vom menschlichen Körper schneller in körpereigene Proteine umgewandelt werden. Als Messlatte für die biologische Wertigkeit wird das Volleiprotein mit einem Wert von 100 angesetzt. Molke Eiweiß kann dabei eine BW von über 105 besitzen. Dadurch ist es hervorragend für den Muskelaufbau geeignet.

Bestandteile und Herstellung von Whey Eiweiß

Ein weiterer Vorteil des Molke Eiweißes ist, das es beim Mischen nicht dickflüssig wird, sondern seine cremige Konsistenz beibehält. Dadurch wird der Drinkgeschamck des Whey Eiweiß deutlich verbessert. Das Whey Eiweiss, auch Whey Protein genannt, wird in einem Filterprozess aus der Molke herausgelöst. Dabei enthält das Protein viele wichtigen Aminosäuren und auch Glutamin. Dabei bleiben auch noch fast alle wichtigen Vitamine vorhanden (E, C, B1, B2, B6 und B12 ). Dadurch eignet sich das Whey Eiweiß durch den niedrigen Fett- und Kohlenhydratanteil gut für die Verringerung des Körpterfettanteils.